Zeichenflaeche-3@4x.png

Albert Einstein und die Fehler

einstein

Albert Einstein schrieb einmal an eine Tafel:

9×1=9

9 x 2 = 18

9 x 3 = 27

9 x 4 = 36

9 x 5 = 45

9 x 6 = 54

9 x 7 = 63

9×8=72

9×9=81

9 x 10 = 91

Plötzlich brach im Klassenzimmer Chaos aus, weil Einstein einen Fehler gemacht hatte. Offensichtlich ist die richtige Antwort auf 9 x 10 nicht 91. Und alle seine Schüler verspotteten ihn.

Einstein wartete darauf, dass alle schwiegen und sagte:

„Trotz der Tatsache, dass ich neun Probleme richtig analysiert habe, hat mir niemand gratuliert. Aber als ich einen Fehler machte, fingen alle an zu lachen. Dies bedeutet, dass selbst wenn eine Person erfolgreich ist, die Gesellschaft ihren geringsten Fehler bemerken wird. Und das wird ihnen gefallen. Lass also nicht zu, dass Kritik deine Träume zerstört.

Die einzige Person, die nie einen Fehler macht, ist jemand, der nichts tut.“

Welche Gedanken kommen nun nach dieser Geschichte in dir hoch? 

Wirftst du zuerst einen kritischen Blick auf andere? Bist du schnell dabei, ihre Fehler zu erkennen und zu benennen?

Aber wenn es um dich selbst geht, fokussierst du dich oft auf vermeintliches „Versagen“ und vergisst dabei all die großartigen Dinge, die du bereits erreicht hast. Oder vielleicht erinnerst du dich daran, wie du in deinem Job unzählige Male exzellente Leistungen erbracht hast, aber dann geschieht ein kleiner Fehler oder ein Missgeschick, und plötzlich wird das zum beherrschenden Thema?

Unsere Gesellschaft hat oft wenig Toleranz für Fehler. Fehler werden entweder vertuscht oder anderen zugeschoben, und wir feiern sie viel zu selten als wertvolle Lernerfahrungen. 

Mit dieser Geschichte möchte ich dir einen Gedankenanstoss geben: Lass uns im eigenen Umfeld und vor allem bei dir selbst einen neuen Umgang mit Fehlern etablieren – einen positiven Umgang, der sie als Chancen zur Weiterentwicklung und persönlichem Wachstum sieht. Denn in der Tat beginnt Veränderung bei jedem von uns selbst.

 

Beitrag teilen

Weitere Beiträge

Inspirierendes

Fastenzeit mal anders

Die Fastenzeit steht bevor und du weißt wahrscheinlich, wie das traditionelle Fasten abläuft – du verzichtest auf bestimmte Lebensmittel. Aber was wäre, wenn ich dir

Nach oben scrollen