Zeichenflaeche-3@4x.png

Leichtes Chanel Tascherl oder schwerer Rucksack? Womit reist du?

Entdecke deine Blockaden, Gewohnheiten und Muster – verpackt in einem voll beladenen Rucksack oder einem leichten Chanel Tascherl?

Was trägst du gerade?

Stell dir vor, du spazierst durchs Leben mit einem leichten, eleganten Chanel Tascherl auf der Schulter. Es ist nicht nur ein Accessoire, sondern ein Symbol für Leichtigkeit, Selbstbewusstsein und Stil. Doch ab und zu, wenn du genau hinspürst, bemerkst du, dass nicht alles, was sich in diesem Tascherl befindet, tatsächlich dir gehört. Da sind ein paar alte Gewohnheiten, die an der Vergangenheit festhalten. Vielleicht auch ein paar Muster, die du von anderen übernommen hast. Die Frage ist: Wie viel davon brauchst du wirklich?

Dieses Tascherl ist ein Spiegelbild deiner inneren Welt. Es repräsentiert die Dinge, die du bewusst und unbewusst mit dir herumträgst. Die guten, aber auch die hinderlichen Elemente, die dich daran hindern können, dein volles Potenzial zu entfalten.

Nun, lass uns über den Rucksack sprechen. Dieses Ding ist schwer – nicht nur wegen der physischen Last. Er ist gefüllt mit Zweifeln, Ängsten, alten Verhaltensweisen und unverarbeiteten Emotionen. Du trägst ihn auf deinem Rücken, als ob er untrennbar mit dir verbunden wäre. Hast du jemals darüber nachgedacht, wie viel leichter dein Weg wäre, wenn du ihn ablegen würdest?

Hier kommt eine kleine Provokation ins Spiel: Bist du bereit, dich von diesem Ballast zu befreien? Ja, es ist bequem, ihn mit dir herumzutragen, weil er dir ein gewisses Maß an Sicherheit verleiht. Aber zu welchem Preis? Dieser Rucksack bremst dich aus, er hält dich zurück und hindert dich daran, wirklich zu fliegen.

Aber genug der harten Worte. Lass uns etwas Positives tun. Lass uns dein Chanel Tascherl zusammen durchforsten und herausfinden, welche Schätze darin verborgen sind. Schau genau hin: Da sind deine Stärken, deine Leidenschaften, deine Träume. Sie sind da, auch wenn sie manchmal von den Alltagsanforderungen verdeckt werden.

Und dann, Schritt für Schritt, können wir uns dem Rucksack zuwenden. Ich werde nicht sagen, dass es einfach sein wird. Es wird Momente geben, in denen du versucht sein wirst, den alten Gewohnheiten nachzugeben und den Rucksack wieder aufzusetzen. Aber ich verspreche dir, dass es sich lohnen wird.

Du verdienst es, leichter zu leben. Du verdienst es, deine volle Größe zu erreichen. Lass uns gemeinsam den Mut aufbringen, uns von dem zu befreien, was uns zurückhält.

Bist du bereit für diese Reise? Wenn ja, lass uns gemeinsam aufbrechen. 

 

Kontaktiere mich, gemeinsam werden wir herausfinden, wie du dein Leben leichter machen und deine wahre Stärke entfalten kannst.

Beitrag teilen

Weitere Beiträge

Inspirierendes

Fastenzeit mal anders

Die Fastenzeit steht bevor und du weißt wahrscheinlich, wie das traditionelle Fasten abläuft – du verzichtest auf bestimmte Lebensmittel. Aber was wäre, wenn ich dir

Nach oben scrollen