Psychosoziale Beratung

Als Psychosoziale Beratung bezeichnet man eine professionelle Art von Beratung, die Menschen in ihren verschiedenen Lebensrollen und Lebensphasen unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Ressourcen entwicklungsorientiert unterstützt. Es werden die Kompetenzen und die Resilienz gestärkt, um präventiv psychischen Erkrankungen oder Erschöpfungszuständen entgegenzuwirken. Ziel ist es, bei belastenden oder schwer bewältigbaren Situationen Erleichterung, Veränderung und eine Lösung zu ermöglichen.
Dadurch wird die Resilienz gefördert und die Klient*innen bleiben leistungsfähig und können ihren Alltag und ihren Beruf mit mehr Lebensfreude und Motivation erleben. Die individuelle Beratung ist eine Arbeit am Gesunden Menschen im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Durch die zunehmende Komplexität aller Lebensbereiche und den stressigen Alltag (oft verbunden mit Überforderung) ist das Angebot dieser Form von Beratung immer mehr verbreitet und dringend notwendig.
Die Ressource Mensch ist ein wertvolles Gut, welches zu unterstützen und zu fördern gilt. Leider zeigt unsere erschöpfte Gesellschaft, dass die Menschen mit vielen psychosomatischen Störungen zu kämpfen haben, die Lebens- und Sozialberatung hilft dabei mit der Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte und der Unterstützung, Förderung und Begleitung zur Individuation.

In der Psychosozialen Beratung wird eine Vielzahl an Methoden angeboten, welche man mit den beiden Überbegriffen „Ressourcenorientierte Beratung“ bzw. „Lösungsorientierte Kurzzeitberatung“ zusammenfassen kann. Je nach Ausrichtung und Zielgruppenorientierung bietet jede*r Berater*in unterschiedliche Schwerpunkte an.

Auszug der vielfältigen Tätigkeitsfelder für psychosoziale Beratung:

  • Berufliche Themen (Berufswahl, Burnout-Prophylaxe, Berufsberatung, Karriereberatung, Mobbingberatung, Coaching etc.)
  • Bewältigung von Krisen
  • Beziehungsthemen (Singledasein, Beziehungskrise, Trennung)
  • Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung (Scheidungsmediation, Erziehungsberatung)
  • Einstellungsänderung
  • Kommunikationsberatung, Konfliktbewältigung/Konfliktberatung, Mediation
  • Krisenintervention, Bewältigung von Krisen
  • Lebensabschnittsthemen (Lebensmitte, Pension, etc.)
  • Mentaltraining
  • Persönlichkeitsberatung, -entwicklung
  • Psychohygiene
  • Ressourcenarbeit
  • Selbstfindung/Sinnfindung
  • Sexualberatung
  • Sozialberatung, Gruppenberatung, Supervision
  • Umgang mit Krankheit und Trauer
  • Wertearbeit
  • Zielfindung

Es gibt nicht “die” eine einheitliche Methodik – alle Beratungsmethoden sind ein bunter Mix, welche aus der Geschichte gewachsen und neu zusammengemischt und individuell ausgeformt wurden. In der Praxis verwenden alle Berater*innen situativ, instinktiv und kreativ einen persönlich modifizierten Methodencocktailmix.

Beitrag teilen

Weitere Beiträge

Methoden

Personenzentrierte Gesprächsführung

Das Schaffen einer vertrauensvollen Atmosphäre und der sogenannten hilfreichen Beziehung ermöglicht, angstfrei und kreativ an der Lösung der eigenen Schwierigkeiten zu arbeiten. Die hilfesuchende Person,

Allgemein

Psychosoziale Beratung

Als Psychosoziale Beratung bezeichnet man eine professionelle Art von Beratung, die Menschen in ihren verschiedenen Lebensrollen und Lebensphasen unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Ressourcen entwicklungsorientiert unterstützt.

Scroll to Top